limeskopf02.jpg

Allgemeine Hinweise zu Ihrer Modellrechnung

Die hier gezeigten Modellrechnungen basieren auf beispielhaften Angaben und stellen unverbindliche Finanzierungsmodelle dar. Ein konkretes und verbindliches Finanzierungsangebot bedarf eines persönlichen Gesprächs und einer positiven Bonitätsprüfung durch die Gremien in unserem Haus sowie des Zustandekommens einer separaten Darlehensvereinbarung auf Basis unserer bei Beantragung geltenden Konditionen und Bedingungen.

Bei Einbindung öffentlich refinanzierter Darlehen ist zu beachten, dass bei Zustandekommen einer Darlehensvereinbarung die Konditionen erst zum Datum der Refinanzierungszusage durch den jeweiligen Darlehensgeber festgesetzt werden. Es sind die jeweiligen Bedingungen des Darlehensgebers zu beachten.

Diese Berechnungen beruhen neben beispielhaften Angaben auch auf (soweit notwendig) Durchschnittswerten der Vergangenheit. Entsprechend haben wir für die angenommenen Leistungen (z. B. die Zuteilungszeiten einer Bausparkasse) die heute gültigen Werte für die gesamte Laufzeit angenommen.

Alle in den Modellrechnungen ausgewiesenen Ergebnisse wurden in der Annahme gleichbleibender Steuergesetze und Steuerrechtsverhältnisse ermittelt. Zu einer verbindlichen Aussage über die steuerlichen Auswirkungen ist nur das Finanzamt berechtigt. Bitte wenden Sie sich bei weitergehenden Steuerfragen an Ihren Steuerberater.

Sofern in der Berechnung eines Finanzmittels die Cap-/Zinsbindungsdauer kürzer als die Gesamtlaufzeit des Finanzmittels ist, wurde für die Kalkulation des Finanzierungsverlaufs nach Auslauf der Cap-/Zinsbindungsdauer mit einem indikativen Zins weiter gerechnet. Die tatsächliche Entwicklung des Finanzierungsverlaufs hängt von der tatsächlichen Entwicklung der Zins- und Kapitalmärkte sowie der nach Auslauf neu zu vereinbarenden Darlehensausgestaltung ab.